Beste Wasserqualität am Weissensee

Tauchen.

Im Alpenraum gehört der Weissensee zu den schönsten Tauchrevieren. Sie haben beim Tauchen Sichtweiten bis zu 20 m und auf 50 m Tiefe gibt es noch Dämmerlicht. Die beste Tauchzeit ist am Weissensee von Juni bis Oktober, der September gilt als der schönste Tauchmonat. Dann steht die Fauna am Höhepunkt und das Wasser ist noch angenehm warm. Die versunkenen Baumstämme, die Steilwände und die Algenvorhänge im See machen die Unterwasserlandschaft interessant. Der See ist fischreich, Hechte, riesige Karpfen, Schwärme von Barschen, Reinanken und Seeforellen begleiten Sie.

Tauchschulen.

Die Tauchbasis "Yachtdiver Weissensee" befindet sich im Zentrum von Techendorf, gegenüber der Raiffeisenbank. Dort gibt es Schnuppertauchen und PADI Tauchausbildungen, Bootstauchen und Tauchausfahrten, eine Flaschenfüllstation, Eistauchen im Winter, einen Ausrüstungsverleih und ein Tauchfachgeschäft. Details finden Sie hier.

Die Tauchschule „PADI Tauchschule Dive-World“ finden Sie am Ostufer des Weissensees. Sie bietet verschiedene Kurse an und verleiht Tauchausrüstung und bilden Sie bei Bedarf nach den Standards der weltgrößten Tauchlehrerorganisation PADI (Professional Association of Diving Instructors) aus.

Eistauchen.

Ab Ende Dezember bis Ende Februar ist Eistauchen am Weissensee möglich.