Sommerurlaub am Weissensee

Fischen im Weissensee.

Der Weissensee ist der ideale Ort für einen Angelurlaub in Kärnten. Im See finden Seeforelle, Reinanke, Hecht, Karpfen, Schleie, Zander und Seesaiblinge, die sich in dem 6,5 km2 großen fjordähnlichen Weissensee tummeln. Im größtenteils unverbauten Weissensee können Sie ohne Reviergrenzen fischen. Die Fischerkarte gilt für den gesamten See.

Illustration Fische

Goldene Forelle & Hecht- und Barsch-Hegefischen.

Die unterschiedlichen Seetiefen zwischen 5 m und 99 m lassen alle Variationen des Angelns zu. Der Treffpunkt für alle Petrijünger ist das traditionelle internationalee Angeln um die „Goldene Forelle vom Weissensee“, das seit über 35 Jahren im Mai stattfindet. Im Herbst, meist Ende September-Anfang Oktober, findet Hecht- und Barsch-Hegefischen statt.

Eislochfischen.

Damit Sie auch in der Winterzeit aufs Fischen nicht verzichten müssen, veranstaltet die Gemeinde Weissensee jährlich das Eislochfischen, meist Anfang März. Eine Woche vor dem Termin wird der genaue Standort bekannt gegeben. Sie können selbst Eislöcher bohren oder Sie fischen durch die bereits vorhandenen Löcher. Zander und Hecht haben Schonzeit, die anderen Fischarten können Sie fischen. Petri Heil!

Fischerboot.

Gerne reservieren wir Ihnen ein Ruderboot oder Elektroboot für die Dauer Ihres Aufenthalts bei unserem Nachbarn, dem Bootsbauer Michael Winkler, der auch eine Bootsvermietung betreibt.

Illustration Bootszubehör