Verweilen
in der
Badehütte.

Bei der Buchung einer Wohnung in der alten Säge ist es möglich, auch die Badehütte zu mieten. Die Badehütte ist zu Fuß fünf Minuten von der alten Säge entfernt. Wer mit dem Auto fahren möchte, findet dort einen Parkplatz. Ebenso wie die alte Säge wurde die Badehütte Weissensee von Architekt Peter Jungmann geplant. Sie wurde zur Gänze aus naturbelassenem Lärchenholz gebaut. Das ausgewogene Bauwerk wurde gleich zweimal preisgekrönt: 2007 mit dem Holzbaupreis Kärnten und 2008 mit dem Kärntner Landesbaupreis.

Badehütte

Ausstattung

Die Badehütte besteht aus einem Raum, der in mehrere Zonen aufgeteilt ist. Ein großer Steg mit Zugang zu einer Badeplattform schließt unmittelbar an den See an. In der Badehütte befindet sich eine kleine Küche mit Kühlschrank, Abwasch, Kochfeld und Arbeitsplatte. Sie ist mit Kochgeschirr sowie mit Geschirr und Besteck für 8 Personen ausgestattet. Ein Tisch, Sessel für 8 Personen und ein Sofabett laden zum gemütlichen Beisammensein ein. Im hinteren Teil der Hütte befindet sich die Infrastruktur: Sauna, WC, Dusche, Waschbecken und Stauraum. Eine fixe Leiter führt zur Galerie im Großraum, von der man eine wunderbare Aussicht auf den See hat.

Preise

pro Tag 2 bis 4 Personen
€ 125,–
pro Tag ab 5 Personen€ 145,–
Endreinigung€ 95,–
  • Die Buchung der Badehütte ist von Montag in der Früh bis Freitag Abend möglich, da die Badehütte an Wochenenden auch privat genutzt wird. Aufgrund der Vorschriften der Gemeinde ist es nicht möglich, in der Badehütte zu nächtigen.
  • Buchungs- und Zahlungsbedingungen gelten wie bei den Quartieren.
  • Es gelten die Stornobedingungen der AGBH 2006 (Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Hotellerie 2006, Fassung v. 15. 11. 2006).